Bei METROMARA darf Jazz alles! Oldschool und Moderne lassen Amsterdam, Luxemburg und das Ruhrgebiet wie New York, Montreux oder Detroit klingen. Oder eher andersrum?! Grooves zwischen nonchalanten Kopfnicker-Beats und jazziger Verspieltheit, smoothe Basslines und verquere Klanggeschichten über einen Frosch gehören ebenso zum Sound der internationalen Formation, wie spannende Melodien, die sich stets ineinanderwinden, aber nie die Fäden verlieren. Sängerin Mara Minjoli trägt mit souligem Fingerspitzengefühl und kraftvoller Eleganz ihre Kompositionen, die u.a. von Künstlern wie Charles Mingus, Carmen McRae und Stevie Wonder beeinflusst sind. Die perfekte Harmonie von Gesang und Posaune, welche bei Zeiten völlig miteinander verschmelzen, um dann wieder solistisch hervorgehoben zu werden, zeichnet METROMARA ebenso aus, wie die orchestrale Bandbreite der fünfköpfigen Band und die Leidenschaft, Dynamiken bis ins Möglichste auszukosten. Ob Jazztradition oder R’n’B-Anleihen – sie sind stets am Puls der Zeit. METROMARA dürfen alles!


Mara Minjoli (vocals)   -  Oliver Emmitt (trombone)   -  Constantin Krahmer (keys)   -  Jerome Klein (synthesizer)   -  Pol Belardi (bass)   -  Pit Dahm (drums)
design by set you free